Naivität

Ich war nie so besonders naiv. Mir lag das Naive schon als Kind nicht. Intuitiv zogen mich Strukturen und Regeln an. Es geschah an einem Tag im Frühling. Damals gab es noch echte Frühlingstage, die alle Lebewesen aufweckten, weil es noch echte Wintertage gab, die alle Lebewesen mit knirschend weißer Dämmung abdeckten. In einem Verkehrskindergarten musste ich meinen ersten Führerschein machen, weil ich mir ein Bonanza-Fahrrad wünschte. Das gelbe Blech-Cabrio strahlte mich an. Ich befuhr ziemlich aufgeweckt das Gelände, zog die rote Handbremse an Zebrastreifen, blieb an roten Ampeln stehen, trat bei Grünphasen kräftig in die Pedalen. In der 2. Runde kam mir ein wichtiger Gedanke: "Was passiert, auch mit mir, wenn ich den anderen Menschen auf dem Gelände entgegenkomme?" Ich fuhr also in die entgegengesetzte Richtung. Plötzlich kam ich den Menschen entgegen. Auch sie kamen mir entgegen. Ich vermute noch heute sehr stark, dass der Schutzpolizist mein Hausverbot nur so drastisch formulieren konnte, weil er meine Forschungsergebnisse nicht abwarten wollte. Das war mir schon damals zu naiv. Ich forschte, ohne Bonanza-Fahrrad, weiter. Heute kann ich endlich mein fundiertes Ergebnis vorstellen. Der größte Ärger entsteht, wenn man Menschen entgegenkommt, die anderen Menschen nicht entgegenkommen möchten. Ich befürchte heute, dass unser Staatsgebilde genau deshalb crashen wird. Naiverweise musste ich erst in diesen Tagen bemerken, dass die vom Amtsgericht eingesetzten Nachlasspfleger nicht einmal mehr Rechtsanwälte sind. Diese Art des Entgegenkommens können aufrichtige Menschen niemals erwidern. Sie werden sogar gezwungen, eine Schutzpolizei zu ersetzen. Natürlich müssen sie improvisieren. Das drückt aus, dass politische Strukturen ungepflegt sind. Und das meint am Ende, dass sich politische Strukturen auflösen werden. Naivität ist gefährlich, wenn die Schutzpolizei fehlt, also Eltern, Lehrer, Juristen, Staatsdiener, all jene Menschen, die der Menscheit dienen. Wie will man der Menschheit dienen, wenn man sie schlicht rammt? Wer könnte dem Bürgermeister eine Verwarnung schreiben, die rote Karte zeigen, ein Hausverbot aussprechen? Du? Dann mach das bitte.