Das Backwerk

Marschner_Baecker
Ich bin ein Fan von Handwerk, weil Handwerk immer die Themen umsetzt, die eine Gesellschaft geballt behandelt. "Bibel? Kirche?" Nee, leere Bücher. Die mit Zuckerguss gefertigten Wunschtexte fehlen, weil Spirit fehlt, weil Spirit verlacht wird. Philosophen, die nicht philosophieren können, werden Journalisten. Bäcker können sie nicht werden. Dafür braucht man eine fundierte Ausbildung. Philosophen drängen in die ungepflegten Berufe, die sich nie geschützt haben. Titel ersetzt Talent. Journalist klingt auch besser. So machen wir Wirtschaft. Ein halber Philosoph und ein halber Journalist klingt einfach nicht gut. Ein professionelles Niveau, unter dem Niveau der Bäcker liegend, muss kaschiert werden. Andernfalls müsste man fundierte Ausbildungsplätze schaffen. Die würden dann aber das Outsourcing unterbinden. Tolle Erfindung. Profis werden ohne Fallschirm aus einem Flugzeug gestoßen. Dadurch werden Notlandungen erzwungen. Menschen in Not haben keinen Wert, keinen Stundenlohn, keine Kündigungsfristen. Die Halben blicken nicht mehr durch. Philosophen, halbe Journalisten, sehen Bibeln. Journalisten, halbe Philosophen, beschwören die Heiligen Kriege - natürlich durch Handwerker angezettelt. Bäcker sind also die wahren Spirituellen in diesem Land. Handwerker. Warum auch nicht! Liebe geht durch den Magen; und Liebe ist die Essenz, die Spiritualität entstehen lässt. Unter Umständen ist ein backender Agnostiker der, der das Brot tatsächlich teilt, weil er seinen Beruf, unter dem Gelächter der Halben, schützt. Er muss sein Handwerk sogar schützen. Zu befürchten sind philosophierende Journalisten, die, wenn sie lediglich ein Brot backen, das Abendmahl preisen und loben. Das Backwerk ist kein Machwerk. Es ist ein Geheimnis, das die Sinne anspricht. Abschied ist eine durch und durch spirituelle Entscheidung, auch dann, wenn eine Gesellschaft aus Halben etwas anderes denkt, sagt, schreibt: "Das Thema Tod ist ein Winterthema." Großartig und durchdacht könnten Halbe ebenso schreiben: "Frau XY ist ein bisschen schwanger."