Erlöser

Lichtzüge
Vor einigen Tagen schrieb ich einigen Berliner Bürgermeistern. Es gibt nicht nur Herrn Müller. Es gibt auch die selbsternannten, die Staaten im Staat. Dem Herrn Müller schrieb ich, dass Berlin genug Aufsichtsräte hat, eingerechnet jene, die eigentlich nur Beiräte sind. Dann schrieb ich dem Finanzamt, dem Finanzgericht, der obersten Finanzbehörde. Das Finanzamt klemmt seit 9 Monaten die Fremdgelder meiner Kunden über fremde Steuerkonten. Dort prüft man nicht die eigenen Fehler. Nein. Ein Prüfer prüft mein Unternehmen. Jeder gesunde Mensch wüsste, dass ein Steuerbetrüger niemals den berühmten Löffel in die Suppe eines Finanzamtes hauen würde. Deshalb berichten Medienanstalten nie über Finanzämter. Immerhin…alle Anstalten haben mir geantwortet; und ich muss feststellen, dass ich eindeutig das stilvollere Briefpapier habe. Aus rein ästhetischen Gründen komme ich stets nach circa 12 Zeilen auf den Punkt. Alle Antwortschreiben verfehlten die wesentlichen Punkte auf 2-4 Seiten. Ich dachte, die haben alle studiert?! Der Justiziar der Rundfunkanstalt will nicht glauben, dass ich ein Gewerbe führe. O-Ton: "Ihre Gewerbeanmeldung spielt keine Rolle für die Berechnung des Beitrages." Der Dieter Hildebrandt, so befürchte ich, hatte recht. Es könnte tatsächlich sein, dass der Staat zum Terroristen wird. Ich schreibe das nicht mit Absicht. Nach dem Tod meiner Mutter leide ich an einer großen Angstfreiheit. Ja. Ich leide förmlich - unter meiner Freiheit. Ich möchte unbedingt zurück - zu jenen Quäkern, durch eigene Hände gesalbte Religiöse und Spirituelle, die bis in die 90er Jahre berichteten, dass Selbstmörder in einer Zwischenwelt feststeckten. Sie stellten Karma als ausschließliches Problem dar, welches in der Zwischenwelt…Die Sünde musste auch in der Zwischenwelt…Ich verstand die Quäker auf Anhieb, denn sie lieferten mir die Bestätigung, dass dieser Ort, den sie Zwischenwelt nannten, ein Ort der Vollkommenheit, der Ästhetik, der Poesie, der Musik und der schönen Künste war. In den 80er Jahren war die Suizidrate in Deutschland am höchsten Punkt. Die Schöngeister, die Ästheten, die Poeten, die Künstler gingen in die Zwischenwelt. Sie wollten die Dummen nicht länger aushalten müssen. Bis in die 80er Jahre machten Quäkerinnen aus freien Frauen halbe Frauen. Die ersten Männer bekämpften die Mackerkultur und damit auch die Kataloge, in denen man Mädchen aus Thailand kaufen konnte. Als ich erkannt hatte, dass die Nazis, die ausstarben, die Zwischenwelt unter keinen Umständen belagern konnten, wurde ich von der Angstfreiheit überfallen. Sorry!