Konservativ ist nicht sexy

Der konservative Teil meiner Arbeit ist der anstrengende Teil. Dazu gehört zum Beispiel die Buchhaltung, die stimmen muss. Ich glaube, Europaparlamentarier belächeln das, weil sie steuerfreie Tagessätze von knapp 300,—€ erhalten. Steuern? Finanzamt? Mich macht das nicht wütend, weil ich den Faden nicht verlieren möchte. Ein sehr konservativer Teil meiner Arbeit ist die Abrechnung mit Sozialämtern. Die Krankenkassen arbeiten schon lange nicht mehr konservativ; und so entfiel das Sterbegeld. Wenn der Sohn einer Rentnerin stirbt, die Grundsicherung erhält, hat sie einen ziemlichen Papierkram zu erledigen: Vorlage des Mietvertrags, der Kontoauszüge, also Formulare. Die Risterrente ist nicht konservativ. Sie unterwandert die Grundsicherung. Konservativ ist in meinem Beruf die Grabtechnik zum Beispiel. Konservativ ist die Versorgung der Verstorbenen, die die Kollegen machen. Konservativ ist das Krisenmanagement. Wenn man Menschen sagt, dass sie in einer Krise stecken, bevor sie selbst fühlen, dass sie in einer Krise stecken, dann wirft man sie in irgendeine Krise, die man vermeiden könnte. Politisch meint das zum Beispiel, dass der Europaparlamentarier, Martin Schulz, eine Krise erkennen muss, die er nicht als Krise identifiziert: Hartz IV, Fall Edathy. Gazprom-Schröder sauniert mit Putin. Steinmeier und Glotaic. Im Grunde läuft die SPD seit Jahren weinend zu ihren Gräbern. Der Kanzler, Willy Brandt, wird nicht mehr helfen können. Und doch wäre es fatal, sagte man Herrn Schulz: "Sie stecken in einer Krise!" Das würde die SPD nur in die nächste Krise stürzen. Spirit ist nicht konservativ. Spirit ist der Teil, den ich in meinem Beruf richtig schön finde. Familien halten die Totenwache, helfen bei den Waschungen. Familien gestalten einen Abschied. Kinder gestalten. Die Musik wird ausgesucht oder selbst gespielt. Rituale werden erfunden. Phantasie nimmt einen freien Lauf, steigt wie ein Ballon. Der Trauerfall muss auf konservativem Boden abgefedert werden. Niemand sollte ins NICHTS fallen. Und dann, da bin ich mir absolut sicher, stehen Visionäre auf, die ihr neues Abenteuer tapfer angehen. Logik ist sexy!