Es ist vollbracht

Marschner_Berliner
Die Arbeit der Frauen kann endlich ein Ende finden. Die BVG brachte die Regenbogenfahne heraus - und die Reihenfolge der Farben stimmte sogar! Die Chefin der Wirtschaftswoche ist zufrieden und sehr glücklich. Dunja Hayali dankt ihrer Hündin Emma für 13 wundervolle Jahre und Frau Illner postet Nuckel. Kinder brauchen Schnuckis - darum geht es. "Ooch…das ist doch nun wIRklich sÜüüüß." Das war ja damals auch alles nicht sOO schlimm und anderswo ist eben nicht Quote. Du musst Dich nicht für andere Frauen schämen. Du bekommst eine Vorstellung - gratis. Quotenfrauen sollen Dich, Deinen Geist, Deine Visionen erlahmen. Sie sollen Dich einschläfern. Schwing die Fahne und Love is Love. Du bekommst eine Vorstellung von Kindererziehung, die sich auf einen süßen Schnucki reduziert. Du zahlst Steuern. Du überlässt anderen Menschen die Rente. Du unterstützt fremde Kinder. Die S-Bahn könnte vielleicht eine Regenbogenfahne - in anderer Farbreihenfolge - für Frauen und Männer entwerfen, die in wilder Ehe leben. Ach. Das wäre doch gOldig. Verschleppungen und Misshandlungen irgendwo…das ist doch sicher nicht so schlimm?! Das sollte man auch nicht so übertreiben. Dein Geist soll trainiert werden; und eines Tages wirst Du sagen: "Auch die Ulrike war nicht sO schlimm. Der Film 'Bambule' war doch auch überdramatisiert. Die hat doch bestimmt die ganzen Knastbetten in die deutschen Kinderheime gebracht." Du stirbst. Eines Tages stirbst Du. Was genau möchtest Du hinterlassen? Die BVG wird sicher einen Kranz schicken: >>Es bleibt ekelig. Wir lieben Dich<<.