Astro logische Betrachtung

Marschner_Monumentenstraße
Kein Sternbild kommt wirklich mit der Trauer klar. Die Sterne funken da ziemlich genial, weil schließlich keine Konkurrenz aufkommen soll. Kein Stern sagte einem anderen Stern: "Geh mal arbeiten. Das bringt Dich auf andere Gedanken." Deshalb hängen Sterne - chillend und friedlich funkelnd - am Himmel herum. ABER…es gibt Aspekte, wie man seine Himmelsgeschenke in der Trauer einsetzen kann. Jeder Mensch, Zeichen hin oder her, der alleine mit einem Trauerfall umgehen muss, kann Trauer durchaus bewältigen, wird aber enorme Defizite ertragen müssen. Ich visioniere jetzt eine 12-köpfige (seelisch gesunde) Familie, die mit einem Trauerfall konfrontiert wird. In dieser Familie gibt es keinen Blogger. Ich blende sie hier einfach aus. Blogger zersplittern Halbwissen in 687 Categories, schreiben über Lifestyle, Politik, Mode, Weihnachten, Ostern, Sommer, Musik, Literatur. Einige Top-Blogger zerhacken sich selbst mit einer official Bio, einer fun Bio, einer private Bio. Das klingt wie ein Sonderangebot: take3 - pay1. In einem einzigen Blogger lebt ein Fotograf, Writer, Journalist, Keynote Speaker, Marketing Freak, Advocate & Volonteer, Teacher…Echte Prachtexemplare also, die keine Sterne brauchen, merkwürdigerweise alles mögliche bauen, um zu den Sternen fliegen zu können. Miriam Meckel, die Kühle von der WIWO, hat kürzlich sogar das Gesicht einer Roboterfrau berührt. Das berichtete sie - als Gästin bei der re:publica 2017. Ich hatte den zarten Eindruck, dass die Kühle ein wenig verliebt war, denn sie konnte das Wort Android für diese "Frau" nicht finden. Wenn hier/da eine Reporterin der Gala die Feminismustür öffnet und sich ihr das All eröffnet… Da kommt noch viel Wirrwarr auf uns zu: Mehr Farben auf der Regenbogenfahne, Toiletten für Androiden, neue Gesetze im Strafrecht, neue Arbeitsgesetze, neue Bestattungsgesetze. Meine fiktive, dafür sehr humane Familie, die ich heute beschreiben möchte, heißt Familie Fuchs. Jedes Familienmitglied hat ein autonomes und eigenes Sternzeichen. Wenn alle Puzzleteile des Himmels zusammen auf der Erde agierten, könnte Trauerbewältigung so ablaufen: Fisch kümmert sich um den Bestatter. Jungfrau kümmert sich um die Urkunden, die Bank und das Testament. Waage dekoriert das Zuhause - inklusive eines sehr progressiven Altars. Steinbock kocht. Zwilling kreiert und schreibt die Einladungskarten. Widder organisiert ein Celebration of Life - after Ceremony. Schütze organisiert die Musiker und die Spirituosen. Löwe schafft Raum - räumt, lässt gewähren, sorgt für einen guten Gesamteindruck. Skorpion findet außergewöhnliche Rituale, dekoriert die Trauerhalle mit Blumen. Stier hält die Rede, Krebs kümmert sich um die Kinder der Gäste. Wassermann denkt vorraus, macht also das Frühstück für den Tag nach der Bestattung. Beim nächsten Mal visioniere ich Familie Fuchs nach dem chinesischen Horoskop. (Das käme bei einem Blogger sofort in die Category: Astrologie.)