Die Nächte der tausend Teile

Marschner_Funkensprüher
Heute habe ich mir die Website der DHL angesehen. Eine üppige und informative Seite. Konzerne geben, zu den vielen Produkten, einen Sack Antworten. "Hier geht es zum Kundenservice. Wie können wir Ihnen helfen?" Tausend Fragen, die wohl in der Vergangeheit gestellt wurden, werden beantwortet. Offenkundig stellen Menschen identische Fragen. Identische Fragen und identische Antworten werden kulitiviert. Planwirtschaft im Kopf: Für individuelle Nachfragen gibt es kein Angebot! Ich fahre zur Post, weil ich zur Post muss. In dem Zusammenhang kann ich meine Fragen stellen, die nur ein Mensch beantworten kann. Wie merkt die Paketstation, dass ich mein Paket tatsächlich ins Fach gestellt habe? Ich könnte zum Beispiel eine Retoure scannen und die aufgesprungene Tür einfach wieder schließen. Warum werden Liebesbriefe nie per Einschreiben - mit Rückschein - verschickt? Versender wollen doch versichert sein, dass der Empfänger den Liebesbrief erhält. Ich finde unbedingt, dass man derartig wichtige Briefe möglichst hoch versichern sollte. Schließlich geht es um die Liebe. Menschen könnten sich in der Zukunft über Einschreiben - mit Rückschein - sehr freuen. Diese Versandart wird nur einseitig genutzt: Urkunden, Dokumente, Drohungen, immer ein Ultimatum. Das ist doch bedrückend und verstörend. Will sagen: Jede Bestattung, die ich plane, bleibt absolut individuell. Für mich ist DIE Website nicht möglich, weil es DEN Menschen nicht gibt. Ich bin kein Apparat, der Abhängige produziert: "Das machen Sie so. Das ist so. Das müssen Sie unterlassen." Nur so bleiben Menschen unabhängig, die nicht sagen müssen: "Das hätten Sie. Das müssen Sie. Das sollten Sie." Politiker verteilen geistiges Dosenfutter: "Wir zeigen jetzt klare Kante." Die SPD hat ja richtig klare Kante gezeigt. Der Merkelwähler will nach der Wahl klare Kante zeigen. Die CSU will jetzt auch klare Kante zeigen. Der Apparat gibt keine individuellen Antworten, weil man individuellen Fragern die klare Kante zeigen musste. Das ist, handwerklich betrachtet, Pfusch. Vorher muss man die Waage…das Lot…Wir steuern in eine verquirlte Planwirtschaft, in der jeder Mensch ein Staatsapparat sein darf. Viele Herrscher wollen freie Märkte knechten. Kürzlich sagte ein moderner Herrscher: "Berlin ist abgegrast!" Abgrasen. Das erinnert zwangsläufig an Ruminantia. Menschen sollen lernen, dass individuelle Frager keine Antworten finden werden. Der Knecht im Herrscher wird zum Erklärer seiner eigenen Aggressionen.